5 Euro Start Up

Das Projekt 5 Euro Start Up biete ich im Wintersemester 2017/2018 bereits zum dritten Mal gemeinsam mit der Kollegin Ulrike Reintanz und den Kollegen Prof. Dr. Buck und Prof. Hauser an der htw saar an. Im Wintersemester 2014/2015 konnten wir das Gründungsprojekt 5 Euro StartUp zum ersten Mal in Lizenz der LMU München an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes durchführen. Ab dem WS 2017/2018 ergänzt Prof. Dr. Heidenreich von der Universität des Saarlandes das Dozententeam.

Ab dem WS 2017/2018 sind erstmals auch Studierende der Universität des Saarlandes in Saarbrücken dazu eingeladen, an dem Projekt teilzunehmen. Diese Erweiterung ist durch das Engagement der KWT (Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes, vertreten durch den Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Axel Koch) möglich. Dabei sind wird bemüht, es nicht zu einem Wettbewerb zwischen Uni Saarbrücken und htw saar kommen zu lassen. Die Studierenden werden sich gemeinsam in Teams der Problemstellung annehmen können.

Gesponsort von der Sparkasse Saarbrücken und der Saarländischen Investitionskreditbank SIKB haben die Studierende aller Fakultäten die Aufgabe, in Teams eine konkrete Unternehmensidee zu entwickeln und auf Zeit umzusetzen. Auf Basis einiger theoretischer Schulungen zu Marketing, Finanzierung, Projektmanagement und Recht bietet sich den Teilnehmern und Teilnehmerinnen 9 Wochen lang die Gelegenheit, eine Geschäftsidee zu realisieren, ohne dass dabei die Absicht der Gewinnerzielung im Vordergrund steht. Nach dieser Praxisphase dürfen die Studierenden ihre Projekte vor einer namhaften Jury aus Wirtschaftsvertretern in den Räumlichkeiten der Sparkasse Saarbrücken oder der Saarländischen Investitionskreditbank SIKB präsentieren. Die Jury prämiert dabei die besten Teams mit Geldpreisen.

Nach derzeitigem Stand können Sie den geplanten Ablaufplan des Projektes 5 Euro StartUp für das WS 2017/2018 der folgenden Datei entnehmen: 5 Euro Start Up Zeitplan Wintersemester 2017/2018

Das Projekt 5 Euro Start Up zeichnet sich durch höchste Praxisnähe und Praxisrelevanz aus, denn den Studierenden bleibt nichts erspart. Begleitet durch Coaches aus der Region – alles junge Unternehmer und Gründungsexperten – steht selbst die Kundenansprache auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken auf dem Programm.

Teilnehmer und Sponsoren des 5 Euro StartUp Projektes 2016/2017 an der htw saar
Teilnehmer und Sponsoren des 5 Euro StartUp Projektes 2016/2017 an der htw saar

Das intensive Projekt bereitet allen Teilnehmern neben viel Anstrengung auch unglaublich viel Vergnügen. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen, nicht nur die von den Siegerinnen aus dem Team Glücksschwalbe vom ersten Jahr, die eigenen Schmuck entwerfen, herstellen und vertreiben. Auch die anderen Teams konnten bisher stets bei der Abschlusspräsentation in den Räumlichkeiten der Sparkasse Saarbrücken voll überzeugen.

Zur Projektunterstützung empfehle ich das Buch Fragen und Antworten zur Existenzgründung (direkter Link zu Amazon). Es richtet sich an Personen ohne erste Gründungserfahrung. Und da die meisten Studierenden noch nie ein Unternehmen gegründet haben, können sie sich mit diesem Buch auf ihre erste Probegründung vorbereiten. Ein Auszug aus dem Buch steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung: Auszug aus 155 Fragen und Antworten zur Existenzgründung als pdf zum kostenlosen Download

Erfahrungen zu 5 Euro StartUp

Das Projekt wurde nach dem großen Erfolg im ersten Jahr im Wintersemester 2015/2016 fortgeführt. Unterstützt wurde das Team dabei durch Rechtsanwalt Oliver Graj (Inhaber der Kanzlei Graj), der die Studierenden in zahlreichen juristischen Fragen begleitet hat. Das Projekt zur Förderung der Existenzgründung steht grundsätzlich allen Studierenden der htw saar offen, auch denjenigen der Fakultät Ingenieurwissenschaften, der Fakultät Bauen und Planen und der sozialwissenschaftlichen Fakultät.

Im Studienjahr 2015/2016 unterstützten zahlreiche namhafte Coaches die engagierten Studierenden, darunter Heiko Banaszak (Inhaber von B + P Beratung und Personal), Dr. Stefan Jung (Inhaber von Dr. Jung & Lang Ingenieure GmbH), Dirk Daniel (Inhaber von Maler Daniel GmbH), Carsten Hiebl (Inhaber von Hiebl Konzept), Dr. Friedbert Maier (Steuerberater), Dipl.-Kfm. Thorsten Bost (Inhaber der ting Beratungs-GmbH) sowie den Gründungsberatern Dr. Thomas Pitz (IHK Saarland), Anna Köth (FITT gGmbH), Lisa Herbrand (HWK des Saarlandes), Marco Mathieu (SIKB) und Raphael Maus (Sparkasse Saarbrücken).

Einen Bericht über die Unternehmer auf Probe vom WS 2015/2016 von der Saarbrücker Zeitung gibt es hier: Say Holo gewinnen den Innovationspreis der SIKB

Über die Abschlussveranstaltung in den Räumen der Sparkasse Saarbrücken berichtet auch der Blog der htw saar. Als Jury engagierten sich 2016 Uwe Johmann (Mitglied des Vorstands der Sparkasse Saarbrücken), Doris Woll (Vorstandsvorsitzende der Saarländischen Investitionskreditbank), Dr. Michael Harz (Gründer und Geschäftsführer der MHP Michael Harz ProJure GmbH, Ehrensenator der htw saar), Dr. Alexander Koch (Geschäftsführer der KWT Saarbrücken) und Prof. Dr. Wolrad Rommel (Präsident der htw saar).

Zum Wintersemester 2016/2017 gab es einen weiteren Durchlauf des Gründungsprojektes 5 Euro StartUp an der htw saar. 5 Teams mit interessanten und innovativen Produktideen hatten sich zum Wettbewerb angemeldet. Auch dieses Mal stand das bewährte Coaching-Team wieder zur Verfügung.

Advertisements

19 Gedanken zu „5 Euro Start Up“

Kommentare sind geschlossen.